Schöne neue (Frauen-)Welt

Gesellschaftliche Rollenbilder von Frau und Familie zwischen Schein und Wirklichkeit

Hat sich mehr als 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts die Frauenbewegung überholt? Ist Gleichberechtigung in der Welt nach #MeToo erreicht? Warum sieht die liberale Mitte die Gleichberechtigung der Geschlechter durch Zuwanderung von Menschen aus anderen kulturellen Kontexten bedroht? Rechtspopulistische Kräfte propagieren ein konservatives Rollenbild von Frau und Familie und identifizieren den „Gender-Wahn“ als Grund allen Übels.

Diesen und anderen Debatten gehen wir im Seminar auf den Grund. Wir stellen feministische Strömungen vor und gleichen Anspruch und Wirklichkeit von Forderungen nach Gleichberechtigung ab. Wir behandeln Konzepte von Geschlechtsidentität und Familie und untersuchen rechtspopulistische Argumentationsmuster.

Datum

Mo - Fr 08 - 12 Mai 2023

Uhrzeit

Ganztägig

Kosten

€120.00

Mehr Info

Weiterlesen
Kategorie
Weiterlesen