BEITRÄGE & PUBLIKATIONEN

An dieser Stelle sind alle Beiträge und Publikationen des Deutschen Kulturrates zusammengestellt, die über die Situation von Frauen in Kultur & Medien informieren. Es geht um Doppelspitzen, Selbstständigkeit, Älter werden als Kulturschaffende, die Gläserne Decke, neue Erhebungen zu Frauen in Führungspositionen etc.
Veröffentlichungen Deutscher Kulturrat

Von Diskretion, „Missverständnissen“ und Feminismus

Die Geschichte der Werbung für Monatshygieneprodukte Im Frühjahr 2021 ging eine Welle der Empörung, oder wie es verkürzt oft auch heißt, ein Shitstorm, durch die sozialen und klassischen Medien. Es…

„Eines Tages werde ich zurückkehren“

Die afghanische Fotografin Fatimah Hossaini im Gespräch Seit August 2021 lebt Fatimah Hossaini im Exil. Von Paris aus setzt sich die afghanische Fotografin und Aktivistin, die in Teheran, Iran, aufgewachsen…

Unrecht im Iran

Trotz Protesten sitzt das Regime fest im Sattel Reinhard Baumgarten Am Anfang ist da diese ungewöhnliche Frau. Sie ist unabhängig, wohlhabend, selbstbewusst und erfolgreich. Khadidscha bint Khuweilid führt Ende des…

Eine neue Präsidentin im Amt

Lydia Grün übernimmt die Leitung der Münchner Musikhochschule Andreas Kolb Der Wunsch nach einem Neubeginn muss groß gewesen sein an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM). Für viele…

Gesucht: Frauen in Führung

Oliver Scheytt Die Europameisterschaft im Frauenfußball hat im Juli 2022 gezeigt: Frauen spielen anders Fußball als Männer. Das Spiel ist mindestens genauso spannend und auf andere Weise filigran und elegant.…

Geschlechterdifferenzierung

Alexandra Scheele Frauen sind in Leitungs- und Entscheidungspositionen unterrepräsentiert. Trotz politischer und betrieblicher (Frauenförderungs-)Maßnahmen liegt der Anteil von Frauen in Führungspositionen in nahezu allen wirtschaftlichen Sektoren deutlich unter dem Anteil…

Mentoring als Potenzialtreiber

Sophie Drozdzewski Seit Odysseus seinen Sohn Telemachos in die Hände seines guten Freundes Mentor übergab, ist uns Mentoring ein Begriff. Auch in Kultur und Politik finden sich seither einige berühmte…

Aktiv gestalten

Susanne Stephani im Gespräch mit Anne Lisa Martin Seit 2017 wurden im Mentoring-Programm des Deutschen Kulturrates für Frauen in Führungspositionen in Kultur und Medien fünf Durchläufe des 1:1-Mentorings für insgesamt…

Ohne Quote kein Kulturwandel

4 Fragen an Yvonne de Andrés Die Kulturmanagerin Yvonne de Andrés kennt aus ihrer Arbeit bei den BücherFrauen und Pro Quote Frauennetzwerke sehr gut. Sie gibt Auskunft über deren Bedeutung,…

Gemeinsame Lösungen

4 Fragen an Andrea Rothaug Welche Rolle kommt Frauennetzwerken heute zu? Gründerin und Vorstandsmitglied der Music Women* Germany, eines Netzwerks für Frauen in der Musikbranche, Andrea Rothaug, erläutert die Bedeutung…

Muster in Frauennetzwerken

Simone Kauffeld im Gespräch mit Cornelie Kunkat Simone Kauffeld arbeitet zu Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie an der TU Braunschweig und führt derzeit die erste Studie zur Wirksamkeit von Frauennetzwerken in…

Die doppelte Herausforderung

5 Fragen an Cécile Latrinité Ngo Mai Wie ist die Situation von Schwarzen Frauen in Führung? Cécile Latrinité Ngo Mai ist Teil der „Black Academy“ und berät unter anderen zu…

Feministische Zukunft

Kristina Lunz im Gespräch mit Theresa Brüheim Was will feministische Außenpolitik erreichen? Wie viele Frauen in Führung gibt es in diesem Politikfeld? Und wie führt man ein Team, das sich…

Intersektionale Praxis in der Führungsebene

Fatima Çalışkan Unter Intersektionalität verstehe ich mit Bezug auf die Juristin Kimberlé Crenshaw Folgendes: Sie sagte bereits Ende der 1980er Jahre, dass sich Systeme der Ungleichheit und Diskriminierungen überschneiden. Die…

Dirigentinnen sind die absolute Ausnahme

Regula Rapp im Gespräch mit Theresa Brüheim Die Musikwissenschaftlerin Regula Rapp leitete die vergangenen zehn Jahre die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Seit April ist sie Direktorin der…

Klassischer Frauenberuf?

3 Fragen an Barbara Lison In Bibliotheken arbeiten überwiegend Frauen – stimmt das heute überhaupt noch? Und wie sieht es dort in den Führungsetagen aus? Seit über 30 Jahren leitet…

Frauenmachtanteil

Susanne Lang Die Forderung begann mit einer bemerkenswerten Feststellung: „Frauen sind nicht das Problem, sondern die Lösung“. Bemerkenswert war sie weniger hinsichtlich des Inhalts, sondern vielmehr im Blick auf den…

Differenzierung erforderlich

Gabriele Schulz Wenn über Frauen in Führung gesprochen wird, schlagen schnell die Emotionen hoch. Die einen meinen belegen zu können, dass Frauen kaum bis gar keine Chancen haben, Führungspositionen zu…

Geschlechtergerechtigkeit in Kultur und Medien

Cornelie Kunkat Der Deutsche Kulturrat untersucht bereits seit den 1990er Jahren die soziale Lage von Frauen und Männern im Arbeitsmarkt Kultur. Infolge der 2016 veröffentlichten Studie „Frauen in Kultur &…

Frauen in Führung: Ein altes Thema nach wie vor aktuell

Christian Höppner Im Jahr 2016 hat der Deutsche Kulturrat klar und unmissverständlich formuliert: „Der Deutsche Kulturrat tritt für Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich ein. Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich entspricht…

Frauen in Führung?!.

Olaf Zimmermann Frauen in Führung — gehört dahinter eigentlich ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen oder vielleicht einfach nur ein Punkt? Die Wahl des Satzzeichens markiert schon den Zugang. Ein Fragezeichen…

NEU: Dossier „Yes we can! – Frauen in Führung“

Das Dossier „Yes we can! – Frauen in Führung“ vertieft das Thema der Fachtagung, die der Deutsche Kulturrat im Juni 2022 veranstaltete. Differenziert werden verschiedene Arbeitsbereiche der Kultur betrachtet. Neben…

Mit den Fingern in der Steckdose der Zeit

Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy im Porträt ANDREAS KOLB D as anschaulichste Porträt von Bénédicte Savoy ist bereits von ihr selbst verfasst worden. Es ist ein schmales Bändchen mit dem Titel „Museen“,…

Was von einem Menschenleben übrig bleibt

Shelly Kupferberg hat ein Buch über ihren Urgroßonkel Isidor geschrieben URSULA GAISA Die Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg wurde 1974 in Tel Aviv geboren, ist aber in Westberlin aufgewachsen, wo…

Perspektivwechsel im Mentoring

Sarah Wedl-Wilson und Katharina Schrade im Gespräch mit Cornelie Kunkat Sarah Wedl-Wilson, Rektorin der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, und Katharina Schrade, Referentin des Intendanten der Deutschen Oper Berlin,…

Ein Jahr in der Herzkammer der Demokratie

Marion Eichmann im Gespräch Ein Jahr lang arbeitete die Künstlerin im Auftrag des Kunstbeirats in den Häusern des Parlaments. Entstanden sind dabei mehr als 100 Papierschnitte, Collagen und Zeichnungen, die…

Für Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich

Stellungnahme des Deutschen Kulturrates vom 30.09.2016 Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat in der im Juni 2016 vorgestellten Studie „Frauen in Kultur und Medien“ herausgearbeitet, dass auch im…

Divergentes Denken statt lineares Problemlösen

Engagiert für Frauen in der Musik: Andrea Rothaug Von Ursula Gaisa Hätte der Tag 48 Stunden, könnte ihn Andrea Rothaug sicher auch füllen. Die 55-jährige Kulturmanagerin ist unter anderem Geschäftsführerin…

Die junge jüdische politische Stimme Deutschlands

Die JSUD-Präsidentin Dalia Grinfeld im Porträt Von Andreas Kolb Schlägt man auf dem sozialen Netzwerk „LinkedIn“ die Seite von Dalia Grinfeld auf, dann ist man überrascht, wie viele Tätigkeiten und…